Suche
Close this search box.

Die versicherungsförmigen Durchführungswege

Direktversicherung – Pensionskasse – Pensionsfonds
Die versicherungsförmigen Durchführungswege bieten, vor allem dank ihrer Sonderstellung im §1a BetrAVG eine gute und mittlerweile gängige betriebliche Altersversorgung. Auf dem Markt werden standardisierte versicherungsförmige Produktlösungen angeboten, welche es bisweilen auch Nichtexperten ermöglichen eine isolierte Beratung zu einem Produkt eines Durchführungsweges anzubieten. Die Bewertung und Einordnung solcher Angebote in das Gesamtgefüge obliegt dann dem Arbeitgeber. Gerade in diesem Zusammenhang sei auf die Subsidiär-Haftung des Arbeitgebers verwiesen. Arbeitnehmer können die Direktversicherung verlangen, um ihr Recht auf Entgeltumwandlung wahrzunehmen. Aufgrund dieser Spannungsfelder bedarf es einer exakten Kenntnis der versicherungsförmigen Durchführungswege.

Termine

Dauer

Teilnahmegebühren

Im Teilnahmepreis sind enthalten: Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Mittagessen und Pausenverpflegung wie Obst und Gebäck sowie eine Teilnahmebestätigung. Hinweis: Bei LIVE Online-Seminaren entfällt die Verpflegung.

Direktversicherung als Durchführungsweg

Exkurs- Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland

  • Kennzahlen der BAV
  • Zusageformen der BAV
  • Finanzierungsformen der BAV (AG-/AN-/Mischfinanziert)
  • Durchführungswege allgemein


Direktversicherung als Durchführungsweg

  • Einführung in die Direktversicherung
  • Arbeitsrechtliche Besonderheiten der Direktversicherung
  • Steuerrechtliche und bilanzielle Regelungen für den Arbeitgeber
  • Steuer- und abgabenrechtliche Behandlung beim Arbeitnehmer
  • Sonderfall: Die Liquidationsversicherung
  • Vorteile einer Direktversicherung


Pensionskasse und Pensionsfonds als Durchführungsweg

Pensionskasse als Durchführungsweg

  • Einführung in die Pensionskasse
  • Arbeitsrechtliche Besonderheiten der Pensionskasse
  • Steuerrechtliche und bilanzielle Regelungen für den Arbeitgeber
  • Steuer- und abgabenrechtliche Behandlung beim Arbeitnehmer
  • Vorteile einer Pensionskasse


Pensionsfonds als Durchführungsweg

  • Einführung in den Pensionsfonds
  • Arbeitsrechtliche Besonderheiten des Pensionsfonds
  • Steuer- und abgabenrechtliche Behandlung beim Arbeitnehmer
  • Steuerrechtliche und bilanzielle Regelungen für den Arbeitgeber
  • Vorteile eines Pensionsfonds
  • – Exkurs: Auslagerung von Pensionsverpflichtungen auf den Pensionsfonds
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Tarifgestaltung
  • Garantieprodukt
  • Kapitalanlageprodukt mit Nachschussverpflichtung
  • Steuer- und abgabenrechtliche Behandlung beim Arbeitnehmer
  • Steuerrechtliche und bilanzielle Regelungen für den Arbeitgeber
  • Vorteile der Auslagerung auf einen Pensionsfonds


Wichtige Regelungen und spezifische Besonderheiten der versicherungsförmigen Durchführungswege, hinsichtlich:

  • Gesetzlicher Unverfallbarkeit
  • Vorzeitiger Altersleistung
  • Portabilität
  • Insolvenzsicherung
  • Abfindung
  • Auskunftsanspruch, Beratung und Information
  • Anpassung der Rentenleistung
  • Versorgungsausgleich
  • Unternehmensverkauf
  • Durchführungswegewechsel


Sie erhalten eine Synopse der (versicherungsförmigen) Durchführungswege für Ihre tägliche Arbeit.

Das Seminar sieht nach einem kurzen Exkurs in bestimmte Grundlagen eine Vertiefung in den versicherungsförmigen Durchführungswegen im Einzelnen vor, einschließlich der arbeits- und steuerrechtlichen Besonderheiten. Abgeschlossen wird das Seminar durch eine übergreifende, vergleichende Betrachtung wichtiger Regelungen und spezifischer Besonderheiten der versicherungsförmigen Durchführungswege.

unbesetzt (in Planung)

xy

Mit diesen Kenntnissen werden Sie bei der Einrichtung und oder Veränderung einer entsprechenden Versorgung das passende Angebot erkennen und insbesondere bei der Übertragung bestehender Ansprüche wertvolle Entscheidungshilfen geben können. Durch das Seminar werden Sie in der Lage sein, die verschiedenen Konstellationen, welche sich durch die zurückliegenden gesetzlichen Änderungen ergeben haben, zu überblicken. Dadurch sind Sie auch für die vor Ihnen liegenden Veränderungen gut gerüstet.

Ansprechpartnerin

Simone Gerrits
Kommunikations-Managerin

Unsere Weiterbildungsangebote können Sie auch als Inhouse-Schulung buchen!

Rentenberatung/-recht

DIE berufliche Perspektive mit Alleinstellungsmerkmal!

In Kooperation mit dem Bundesverband der Rentenberater e.V. führen wir den Sachkundelehrgang Rentenberater*in mehrmals im Jahr durch und ermöglichen den Teilnehmenden die Erlangung der theoretischen Sachkunde gemäß §4 RDV (Rechtsdienstleistungsverordnung).

Anmeldung – Die versicherungsförmigen Durchführungswege

Teilnahmegebühren

Rechnungsadresse (falls abweichend von Teilnehmenden)
M|A|H Management Advisory Heidelberg GmbH hat 4,75 von 5 Sternen 37 Bewertungen auf ProvenExpert.com