Susi Graham

Senior Advisor

Susi Graham ist zertifizierte Trainerin und Coach. Zuletzt tätig als Director of International Business Development einer deutschen Unternehmensberatung baut sie bereits seit über zehn Jahren Consulting-Erfahrung auf, die sie insbesondere in den Ländern Kanada, Norwegen und Singapur intensivierte.

Dabei erstreckte sich ihr Aufgabengebiet vor allem auf die Leitung, Konzeption und Durchführung von Organisations- und Personalentwicklungsmaßnahmen für deutsche Konzerne und mittelständische Unternehmen im europäischen Ausland, Asien und den USA.

Ihre detaillierten Kenntnisse der Marktforschung und Analyse potenzieller Neukunden setzt die studierte Pädagogin und Mathematikerin hauptsächlich zur Identifizierung der am besten geeigneten Unternehmensstrategie ein. Dabei gehören die Entwicklung und Umsetzung von Businessplänen auf der Grundlage sich herauskristallisierender Marktchancen sowie die Umwandlung von Geschäftsoptionen in Umsatz bei gleichzeitiger Steuerung laufender Projekte genauso zu ihren Kompetenzfeldern wie das Pipeline-Management, um den Erfolg für neu gewonnene Kunden zu maximieren. Als zertifizierte Anwenderin der Positiven Psychologie runden die Konzeption und Entwicklung von Team Performance Trainings einschließlich E-Learning-Materialien und Blended Learning ihr Leistungsportfolio ab.

Beispiele ihrer beruflichen Tätigkeit:

  • Leitung und Aufbau einer Auslandsniederlassung für ein deutsches mittelständisches Unternehmen.
  • Konzeption und Implementierung eines neu aufgesetzten Führungskräfte-Entwicklungsprogramms für das Middle Management eines deutschen Großkonzerns in Südostasien.
  • Langjährige Sparringspartnerin von Personal- und Akademieleitern deutscher Unternehmen für die Anpassung und Umsetzung interner Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen an den jeweiligen Auslandsstandorten.
  • Referentin unter anderem im Bereich Kommunikation und Gesprächsführung, Führungskräfteentwicklung und Team Performance.
  • Zertifizierte Beraterin für das Themenfeld „Positive Unternehmensführung“ (Stärkenorientierung, Engagement, Resilienz und Selbstwirksamkeit).