Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung

inkl. Auswirkungen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes

Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung

Gebühren
1.750,00 € (zzgl. Mehrwertsteuer)

Dauer
3 Tage

Seminarzeiten
9:00 – 17:00 Uhr

Termine
17. - 19.03.2020 in Heidelberg
23. - 25.06.2020 in Heidelberg
22. - 24.09.2020 in Heidelberg

Betriebliche Altersversorgung ist für alle Unternehmen von größter Wichtigkeit. Das Steuerrecht ist neben dem Arbeitsrecht wesentlicher Bestandteil der bAV. Das Steuerrecht bietet Chancen und Risiken, welche man kennen sollte. Die Durchführungswege mit ihren bilanziellen und steuerlichen Auswirkungen, sowohl beim Unternehmen also auch beim Arbeitnehmer, stellen so wichtige Kenntnisse für Verantwortliche im Unternehmen und auf der Beraterseite dar. Die sozialversicherungsrechtliche Verbeitragung von Aufwendungen für und von Leistungen aus einer Betriebsrente sind ebenfalls Bestandteil.

  • Wichtige Grundlagen
    • Steuerrechtliche
    • Handelsrechtliche
    • bAV und Durchführungswege
  • Steuerrechtliche Behandlung der bAV beim Arbeitgeber, hinsichtlich
    • Pensionszusage
    • Unterstützungskasse
    • Pensionskasse, Pensionsfonds und Direktversicherung
  • Steuerliche Behandlung der Versorgungsträger
  • Steuerliche Behandlung der bAV beim Arbeitnehmer - Beitragszahlung
    • Allgemeines
    • Entgeltumwandlung
    • Sozial- und steuerrechtliche Behandlung
    • Steuerfreiheit nach §3 Nr. 63 EStG
    • Sonderzahlungen/Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit
    • Abgrenzung von Alt- und Neuzusagen
    • Voraussetzungen des §40b EStG a.F.
  • Betriebsrentenstärkungsgesetz
    • Neufassung des §3 Nr.63 EStG
    • Einführung eines Förderbeitrags §100 EStG
  • Steuerliche Behandlung der bAV beim Arbeitnehmer – Leistungsbezug
    • Versorgungsleistungen je Durchführungsweg
    • Ertragsanteilsbesteuerung
    • Alt- vs. Neuverträge
    • Sozialversicherungsrechtliche Behandlung
  • Angemessenheit der Versorgungsleistungen
    • Betriebliche Altersversorgung für Unternehmer und Familienangehörige
    • Besonderheiten
  • (G-)GF einer GmbH
  • Liquidationsversicherung
  • Auslagerung von Pensionsverpflichtungen – Wechsel des Durchführungsweges

Sascha Bozenhardt studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Steuern und Unternehmensentwicklung und –beratung. Er ist seit 2005 im Bereich der Beratung, Begutachtung, Konzeption und Sanierung von betrieblichen Versorgungswerken tätig. Die Eintragung als gerichtlich zugelassener Rentenberater erfolgte 2017.

Belegen Sie dieses Seminar und auch das Seminar „Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung“ und erwerben Sie anschließend den Kompetenznachweis als „BAV-Spezialist (IHK)“.

Sie erhalten einen intensiven Überblick über die aktuellen, grundlegenden steuerlichen Belange der betrieblichen Altersversorgung. Sie können die erforderlichen fachlichen Fähigkeiten erwerben, um neben der arbeitsrechtlichen Gestaltung der bAV auch die steuerliche Sicht zu berücksichtigen. Die Teilnehmer erkennen so die Bedeutung steuerlicher Vorschriften für die bAV und können diese erörtern. Das Seminar findet deshalb Anrechnung im Zertifikatslehrgang bAV-Spezialist (IHK).

Kontakt

Alice Güntert
Programm-Managerin
+49 (0) 6221-7148222
guentert@mah-advisory.de

Zurück

Betriebliche Altersversorgung

Die Rente und die Angst im Alter nicht ausreichend versorgt zu sein, ist eines der zentralen Themen, mit dem sich nahezu jeder Erwerbstätige beschäftigt.
Durch die Relevanz und die Vielschichtigkeit der betrieblichen Altersversorgung ist der Beratungsbedarf bereits heute immens und wird in Zukunft noch weiter steigen. Positionieren Sie sich als Themen-Experte und eröffnen dadurch weiteres Geschäftspotenzial!

Steuerrechtliche Regelungen, insbesondere aus BMF Schreiben bestimmen die bAV wesentlich. Sie sollten pro Durchführungsweg sehr gut bekannt sein. 3 Tage, Termine: 17.03.2020 Heidelberg; 23.06.2020 Heidelberg; 22.09.2020 Heidelberg

Das Betriebsrentengesetz und die laufende Rechtsprechung zur bAV gilt es vorrangig zu beherrschen, wenn eine bAV im Betrieb dauerhaft gelingen soll. 5 Tage, Termine: 25.11.2019 Heidelberg; 09.03.2020 Heidelberg; 15.06.2020 Heidelberg; 23.11.2020 Heidelberg

Belegen Sie die beiden Seminare „Arbeitsrecht und Steuerrecht der bAV“ und den Abschlusstest für den bundesweit anerkannten Qualifikationsnachweis der IHK. Die Termine können Sie frei kombinieren.

Stellen Sie aus mehreren Seminaren Ihren individuellen Lehrgangsinhalt zusammen und präsentieren Sie Ihr Thema im mündlichen Abschlusstest für den bundesweit anerkannten Qualifikationsnachweis der IHK.

Einführung in die Rechnungslegung und Pensionsrückstellungen
2 Tage, Termine: 07.10.2019 Heidelberg; 30.03.2020 Heidelberg