Senior bAV-Spezialist (IHK)

Bundeseinheitlicher IHK-Zertifikatslehrgang

Lehrgang Senior bAV-Spezialist (IHK)

Gebühren
3.750,00 € (zzgl. Mehrwertsteuer) in Verbindung mit dem „bAV-Spezialist (IHK)“ sonst 3.900,00 € (zzgl. Mehrwertsteuer)
350,00 € Prüfung (zzgl. Mehrwertsteuer)

Dauer
6 Tage

Seminarzeiten
9:00 – 17:00 Uhr

Interessenten, die den grundlegenden Zertifikatslehrgang „bAV-Spezialist (IHK)“ erfolgreich abgeschlossen haben, können den weiterführenden Lehrgang „Senior bAV-Spezialist (IHK)“ absolvieren. Ein direkter Einstieg in den Lehrgang „Senior bAV-Spezialist (IHK)“ ist nur dann möglich, wenn entsprechende Vorkenntnisse vorhanden sind und nachgewiesen werden können (Inhalte des „bAV-Spezialist (IHK)“).

Das Lehrgangskonzept richtet sich an Mitarbeiter von betrieblichen Personal- und Sozialabteilungen, Nachwuchskräfte im Bereich betrieblicher Versorgungswerke, Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen im Innendienst und Außendienst, Versicherungsfachmann/-frau (IHK), Versicherungsfachwirte (IHK), Versicherungsbetriebswirte, Kaufmann für Finanzen und Versicherungen, Bankfachwirte, Sparkassenfachwirte, Versicherungsmakler, gebundene und ungebundene Versicherungsfachleute oder Interessenten mit vergleichbaren Qualifikationen. Rechtsanwälte, Steuerberater und Rentenberater.

  • Zur Auswahl stehende Vertiefungsseminare (32 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 3 „bAV kompakt – Aktuelles und Trends in der bAV“ (16 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 4 „Die versicherungsförmigen Durchführungswege“ (16 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 5 „Die Unterstützungskasse“ (8 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 6 „Auslagerung, Neuordnung, Betriebsübergang, CTA“ (16 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 7 „Pensionsrückstellungen“ (16 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 8 „Betriebliche Altersvorsorge von Gesellschafter-Geschäftsführern (8 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 9 „Entgeltabrechnung in der bAV“ (8 Lehrgangsstunden)
  • Zur Auswahl stehende Ergänzungsseminare (16 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 10 (Vertriebsausrichtung) „Der bAV-Spezialist als Coach“ (16 Lehrgangsstunden)
    • Seminar 11 (Kommunikationsausrichtung) „Rhetorik und Präsentation“ (16 Lehrgangsstunden)
  • Bei Nachweis der Anwesenheit von mindestens 80 Prozent an den Seminaren und dem Bestehen der IHK-Prüfung erhalten Sie das IHK-Zertifikat „Senior bAV-Spezialist (IHK)“.
  • Prüfung: Erstellung einer praxisnahen Projektaufgabe aus dem Arbeitsumfeld mit anschließender Präsentation und Fachgespräch
  • Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke, Snacks und Mittagessen sind im Preis enthalten

Sie können Ihre fachlichen Fähigkeiten vertiefen und weiter ausbauen. Ihren Bedürfnissen entsprechend können Sie individuelle Schwerpunkte setzen. Durch diesen IHK-Zertifikatslehrgang erhalten Sie den bundeseinheitlichen und akzeptierten Titel “Senior bAV-Spezialist (IHK)”

Zurück

Betriebliche Altersversorgung

Die Angst im Alter nicht ausreichend versorgt zu sein, ist eines der zentralen Themen, mit denen sich nahezu jeder Erwerbstätige beschäftigt. Neben der gesetzlichen Rente und privaten Vorsorge ist die betriebliche Altersversorgung (bAV) eine der drei Säulen des deutschen Rentensystems.
Durch die Relevanz und die Vielschichtigkeit der bAV ist der Informationsbedarf immens. Werden Sie Spezialist in diesem Themengebiet und beraten Sie fundiert Ihre Beschäftigten und Kunden!

Die Digitalisierung ist bei der betrieblichen Altersversorgung angekommen und zunehmend werden papierlose Lösungen favorisiert.

Termine:

28.10.2021

03.02.2022

07.04.2022  

Aufbauend zu unserem Seminar „Auslagerung, Neuordnung, CTA und Betriebsübergang“ bieten wir ein aktuelles Praxisformat zum Betriebsübergang (§ 613 a BGB) in der Insolvenz.

Termine:

12.11.2021

04.03.2022

02.05.2022  

Das Praxisformat mit Rechtsanwältin Dr. de Groot geht auf die rechtlichen Rahmenbedingungen ein, erläutert Fallstricke und gibt best practise Tipps für eine erfolgreiche rechtssichere Gestaltung.

Termine:

05.10.2021

20.01.2022

01.04.2022  

Die Kapitalmarktsituation macht vor der bAV nicht Halt und führt verstärkt zu Leistungskürzungen, insbesondere bei Unterstützungskassen und Pensionskassen. Rechtsanwältin Dr. de Groot gibt Antworten auf aufkommende Fragen in einem Praxisformat.

Termine:

03.11.2021

04.02.2022

08.04.2022  

Neue und bestehende GGF Versorgungen in der Praxis

1 Tag, Termine:

25.02.2022 Online-Seminar

13.05.2022 Heidelberg

30.09.2022 Stuttgart