Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung

Schneller Einstieg in die bAV inkl. berufsständische Versorgung und Zusatzversorgung

Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung

Gebühren
1.450,00 € (zzgl. Mehrwertsteuer)

Dauer
2 Tage

Seminarzeiten
9:00 – 18:00 Uhr

Termine:

18.-19.07.2023 online

10.-11.11.2023 in Münster  

Hinweis: Sie sind Gasthörer im Rahmen unserer Sachkundelehrgänge zum Rentenberater. Sollten diese aufgrund der aktuellen Situation online durchgeführt werden, wird das Seminar auch online stattfinden.

Neben der gesetzlichen Altersversorgung spielt die Betriebsrente bzw. die öffentlich-rechtliche Zusatzversorgung oder berufsständische Versorgung eine wichtige Rolle im Aufbau der Altersversorgung. Da die Betriebsrente eine arbeitsrechtliche Grundlage, hat sind die Kenntnisse hierüber sehr wichtig und notwendig, um bspw. bAV- Produktlösungen besser einordnen zu können. Schlägt dies fehl, haftet der Arbeitgeber subsidiär. Außerdem gibt es Regelungen im Gesetz (BetrAVG, EStG), welche präsent sein sollten.

  • Betriebliche Altersversorgung
    • bAV: Legaldefinition und Abgrenzung
    • Betriebsrentengesetz (Überblick BetrAVG)
    • Rechtsbegründungsakt der bAV
    • Durchführungswege in der bAV
    • Gestaltung einer Pensionszusage
    • Entgeltumwandlung in der bAV
    • Spezialthema: Unverfallbarkeit
    • Spezialthema: Rentenanpassung
    • Steuer-/Sozialabgaben beim Arbeitnehmer
  • Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst
    • Historie
    • Rechtsgrundlagen
    • Leistung und Versorgungspunkte
    • Startgutschrift
    • Finanzierung
    • Freiwillige Versicherung
  • Berufsständische Versorgung
    • Überblick
    • Leistung und Finanzierung
    • Befreiung von der gesetzlichen RV
    • Steuer-/SV-rechtliche Behandlung

Torsten Hoffmann
Rentenberater, Beratender Aktuar (DAV/IVS), Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes der Rentenberater

Sie lernen die wesentliche Systematik der betrieblichen Altersvorsorge in aller Kürze kennen und bekommen einen schnellen Überblick zur Betriebsrente, welcher die Versorgung des öffentlichen Dienstes und der berufsständischen Versorgung sinnvoll mit einbezieht.

Zurück

Betriebliche Altersversorgung

Die Angst im Alter nicht ausreichend versorgt zu sein, ist eines der zentralen Themen, mit denen sich nahezu jeder Erwerbstätige beschäftigt. Neben der gesetzlichen Rente und privaten Vorsorge ist die betriebliche Altersversorgung (bAV) eine der drei Säulen des deutschen Rentensystems.
Durch die Relevanz und die Vielschichtigkeit der bAV ist der Informationsbedarf immens. Werden Sie Spezialist in diesem Themengebiet und beraten Sie fundiert Ihre Beschäftigten und Kunden!

Der Durchführungsweg der Unterstützungskasse hat eine lange Historie und ist geprägt von interdisziplinären Besonderheiten. Trotzdem ermöglicht die U-Kasse flexible Gestaltungsansätze, welche weit über den Rahmen der versicherungsförmigen Durchführungswege hinausgehen.

Termine:

27.03. - 29.03.2023 • Heidelberg

20.09. - 22.09.2023 • Mannheim

Das neue Nachweisgesetz (NachwG) tritt zum 1.8.2022 in Kraft und ist derzeit in aller Munde! Die rechtlichen Anforderungen wurden ausgeweitet und verschärft und nun droht Arbeitgebern, die den geforderten schriftlichen Nachweis der Arbeitsbedingungen nicht erbringen, erstmalig auch ein Bußgeld. Was bedeutet dies für die bAV?

Termine:

06.02.2023 • online

04.04.2023 • online

12.05.2023 • online

Die Digitalisierung ist bei der betrieblichen Altersversorgung angekommen und zunehmend werden papierlose Lösungen favorisiert.

Termine:

09.02.2023 • online

24.05.2023 • online

Aufbauend zu unserem Seminar „Auslagerung, Neuordnung, CTA und Betriebsübergang“ bieten wir ein aktuelles Praxisformat zum Betriebsübergang (§ 613 a BGB) in der Insolvenz.

Termine:

09.03.2023 • online

Das Praxisformat mit Rechtsanwältin Dr. de Groot geht auf die rechtlichen Rahmenbedingungen ein, erläutert Fallstricke und gibt best practise Tipps für eine erfolgreiche rechtssichere Gestaltung.

Termine:

28.02.2023 • online

17.04.2023 • online