bAV-Spezialist (IHK)

Bundeseinheitlicher IHK-Zertifikatslehrgang

Lehrgang bAV-Spezialist (IHK)

Gebühren
3.950,00 € (zzgl. Mehrwertsteuer) 200,00 € Prüfung (zzgl. Mehrwertsteuer)

Dauer
8 Tage

Seminarzeiten
9:00 – 17:00 Uhr

Referenten
Herr Oliver Möbs
Herr Sascha Bozenhardt

Durch diesen Zertifikatslehrgang erhalten Sie das nötige Grundwissen rund um die betriebliche Altersvorsorge, insbesondere aus arbeits- und steuerrechtlicher Sicht, um Unternehmen und ihre Mitarbeiter beraten und unterstützen zu können. Sie erhalten neben einer grundlegenden Einführung in die betriebliche Altersvorsorge vertiefendes Fachwissen, welches für das Gelingen der Betriebsrente erforderlich ist.

Das Lehrgangskonzept richtet sich an Mitarbeiter von betrieblichen Personal- und Sozialabteilungen, Nachwuchskräfte im Bereich betrieblicher Versorgungswerke, Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen im Innendienst und Außendienst, Versicherungsfachmann/-frau (IHK), Versicherungsfachwirte (IHK), Versicherungsbetriebswirte, Kaufmann für Finanzen und Versicherungen, Bankfachwirte, Sparkassenfachwirte, Versicherungsmakler, gebundene und ungebundene Versicherungsfachleute oder Interessenten mit vergleichbaren Qualifikationen. Rechtsanwälte, Steuerberater und Rentenberater. Es ist von Vorteil, erste Berufserfahrung auf dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung zu besitzen.

  • Seminar 1 „Arbeitsrecht in der betrieblichen Altersvorsorge“ (5-tägig)
  • Seminar 2 „Steuerrecht in der betrieblichen Altersvorsorge“ (3-tägig)
  • Insgesamt 64 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten
  • Bei Nachweis der Anwesenheit von mindestens 80 Prozent an den Seminaren und dem Bestehen des IHK-Tests erhalten Sie das IHK-Zertifikat „bAV-Spezialist (IHK)“.
  • Bei dem IHK-Test handelt es sich um einen Multiple Choice Test (20 Fragen in 60 Minuten) bei dem Sie mindestens 60 Prozent richtig beantworten müssen. Der MC-Test wird im Anschluss an das Seminar 2 geschrieben.
  • Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke, Snacks und Mittagessen sind im Preis enthalten

Sie können die erforderlichen fachlichen Fähigkeiten erwerben, um die Gestaltung der bAV in der Tiefe und die juristischen Fragestellungen zu verstehen. Sie erhalten einen intensiven Überblick über die aktuellen, grundlegenden arbeitsrechtlichen und steuerrechtlichen Belange der betrieblichen Altersversorgung. Durch diesen IHK-Zertifikatslehrgang erhalten Sie den bundeseinheitlichen und akzeptierten Titel „bAV Spezialist (IHK)“.

Kontakt

Alice Güntert
Programm-Managerin
+49 (0) 6221-7148222
guentert@mah-advisory.de

Zurück

Betriebliche Altersversorgung

Die Rente und die Angst im Alter nicht ausreichend versorgt zu sein, ist eines der zentralen Themen, mit dem sich nahezu jeder Erwerbstätige beschäftigt.
Durch die Relevanz und die Vielschichtigkeit der betrieblichen Altersversorgung ist der Beratungsbedarf bereits heute immens und wird in Zukunft noch weiter steigen. Positionieren Sie sich als Themen-Experte und eröffnen dadurch weiteres Geschäftspotenzial!

Steuerrechtliche Regelungen, insbesondere aus BMF Schreiben bestimmen die bAV wesentlich. Sie sollten pro Durchführungsweg sehr gut bekannt sein. 3 Tage, Termine: 17.03.2020 Heidelberg; 23.06.2020 Heidelberg; 22.09.2020 Heidelberg

Das Betriebsrentengesetz und die laufende Rechtsprechung zur bAV gilt es vorrangig zu beherrschen, wenn eine bAV im Betrieb dauerhaft gelingen soll. 5 Tage, Termine: 25.11.2019 Heidelberg; 09.03.2020 Heidelberg; 15.06.2020 Heidelberg; 23.11.2020 Heidelberg

Belegen Sie die beiden Seminare „Arbeitsrecht und Steuerrecht der bAV“ und den Abschlusstest für den bundesweit anerkannten Qualifikationsnachweis der IHK. Die Termine können Sie frei kombinieren.

Stellen Sie aus mehreren Seminaren Ihren individuellen Lehrgangsinhalt zusammen und präsentieren Sie Ihr Thema im mündlichen Abschlusstest für den bundesweit anerkannten Qualifikationsnachweis der IHK.

Einführung in die Rechnungslegung und Pensionsrückstellungen
2 Tage, Termine: 07.10.2019 Heidelberg; 30.03.2020 Heidelberg